Das Hubble-Teleskop fängt eine neue Dreifachansicht von zwei permanenten Galaxien ein

Das Hubble-Weltraumteleskop beobachtete ein Paar Spiralgalaxien, bekannt als IC 4271, die sich 800 Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt befinden. (Bildnachweis: NASA, ESA und B. Holwerda (University of Louisville, Inc. Research Foundation); Bildverarbeitung: G. Kober (NASA Goddard/Catholic University of America))

Ein seltsames Galaxienpaar dreht sich in einem bezaubernden neuen Bild des Hubble-Weltraumteleskops zusammen.

Etwa 800 Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt erscheinen die beiden Spiralgalaxien, die als IC 4271 oder Arp 40 bekannt sind, übereinander, wobei die kleinere Galaxie vor ihrem größeren Begleiter liegt. Die größte Galaxie wird laut einer Aussage der NASA als Sievertgalaxie klassifiziert, eine Art Galaxie mit aktivem Kern. (Öffnet in einem neuen Tab)die das Foto am 20. Mai veröffentlichte.

Leave a Comment