Bei einer Person in England wurde Affenpocken diagnostiziert

Die UK Health Security Agency (UKHSA) sagte, bei einer Person in England seien Affenpocken diagnostiziert worden.

Die UKHSA sagte, der Patient sei kürzlich aus Nigeria angereist, wo er sich vermutlich mit der Infektion infiziert habe, bevor er nach Großbritannien reiste.

Die Person wird in der Experteneinheit für Infektionskrankheiten des Guy’s and St Thomas’ NHS Foundation Trust in London betreut.

Affenpocken sind eine seltene Virusinfektion, die sich nicht leicht zwischen Menschen ausbreitet, sich aber ausbreiten kann, wenn jemand in engen Kontakt mit einer infizierten Person kommt.

Leave a Comment