Detroit Lions-Fans, Analysten reagieren auf EDGE-Pick Josh Paschal

Der zweite Tag des NFL-Entwurfs 2022 ist in den Büchern, und die Detroit Lions haben einige ihrer Bedürfnisse angesprochen. Mit Pick #46 fügten sie ihrer Verteidigungsfront mit University of Kentucky EDGE Josh Paschal eine weitere vielseitige Schachfigur hinzu.

Paschal kam nach einem sehr erfolgreichen Aufenthalt in Kentucky nach Detroit, nachdem er während seiner Zeit in Lexington dreimal zum Kapitän des Teams ernannt worden war. Es ist robust gegen den Angriffspunkt, mit einem starken Anker, der es sehr schwierig macht, es zu verschieben. Er kann eine geschlossene Position in der Verteidigung spielen, bei klaren Pässen für einen inneren Passrausch sorgen und mit Defensive Coordinator Aaron Glenn wirklich alles tun, was von einem Defensive Lineman verlangt wird.

Pascal schließt sich dem zweiten Gesamtsieger Aidan Hutchinson an, was eine stark verbesserte Verteidigungsfront sein sollte. Mit Hutchinson und Paschal in der Herde sind die Lions tiefer und talentierter als im letzten Jahr. Beide Spieler bieten viel gegen das Laufen, Vielseitigkeit, um drinnen oder draußen zu spielen, sowie schnelle Passstücke, die mit zunehmender Erfahrung nur besser werden.

Schauen wir uns an, wie Analysten und Fans reagierten, als Pascal zum Löwen wurde.

Leave a Comment